Logotipo  Gosan
Produkte >> Hakenflaschen >> Beschreibung und Anwendungen
  • hakenflaschen
  • beschreibung und anwendungen.

Lasthaken-Aufhängungen.

Gosan hat eine neue Serie Unterflaschen nach neuesten technischen Anforderungen und nach den Normen FEM 1001 und nach DIN 15020 entwickelt.

Bei der Konstruktion wurden die Normen DIN 15408 und 15409 zugrunde gelegt, wobei jedoch die Einzelteile in Abhängigkeit der zulässigen Höchstlast, der Lebensdauer und den Koeffizienten für die Bestimmung des Seilrollendurchmessers festgelegt wurden.

Die Bruchsicherheit liegt in allen Fällen über den Anforderungen nach FEM-Normen.

Die Lasthaken-Aufhängungen (Lasthaken, Traverse, Mutter) entsprechen DIN 15411.

Die Lasthaken entsprechen DIN 15401 und 15402 und sind aus Schmiedestahl, Güte StE 355 (Klasse P DIN 15400).Auf Anfrage sind auch legierte Stähle 34 Cr Mo 4, 34 Cr Ni Mo 6 und 30 Cr Ni Mo 8 (Klasse S, T, V) lieferbar.

Sämtliche Lasthaken sind mit Hakenmaulsicherung versehen, um ein Herausspringen des Anschlagseiles zu verhindern.

Auf Anfrage können Lasthaken mit einer leicht von Hand und ohne Werkzeuge verriegelbaren Drehsicherung ausgerüstet werden.

Die von Gosan konstruierten und gefertigten Seilrollen sind aus Walzstahl und mit zweireihigen ZylinderRollenlagern versehen, die mit Spezial-Dicht-Ringen abgedichtet sind. Die Fettschmierung dieser Lager erfolgt durch je einen Hochdruckschmiernippel, (schlaggesichert, am Wellenende).

(...)






Industrievertretungen Dipl. Ing.
Christian Bauer
Tannenbergstr. 4a
92634 Weiden
Tel.: 0961 3988 286
Fax: 0961 3988 317
Mobil: 0171 5 42 72 97
christian.bauer@gosan.de
www.gosan.de
gosan